Contentmarketing: kein Kurzsprint, sondern DauerlaufDienstag, 7. Juli 2015

Mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem Forum Corporate Publishing, der Frankfurter Buchmesse, Heinold, Spiller & Partner sowie Holger Ehling Media hat die Content World 2015 und ihr Veranstalter Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt starke Partner an ihrer Seite. In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen die Partner vorstellen.

Heute haben wir mit Ehrhardt F. Heinold, Unternehmensberatung GmbH gesprochen.

images

Wie definieren Sie den Begriff „Content Marketing“?

Für mich liegt beim Verständnisses dieses Konzeptes der Schwerpunkt eindeutig mehr beim Content und weniger beim Marketing. Menschen lieben Inhalte, sie lieben Geschichten, sie lieben auch gut aufbereitete Informationen. Gutes Marketing hat dieses Grundbedürfnis schon immer adressiert, aber gutes Content Marketing geht hier einen Schritt weiter und orientiert sich an redaktionellen Konzepten. Jedes gute Unternehmen, jede Institution hat etwas zu erzählen, was seine Geschäftspartner, von den Kunden über die Lieferanten bis zu den Medien, interessiert. Diese Inhalte müssen entdeckt und so aufbereitet werden, dass sie in dem immer größer werdenden Werbe- und Medienrauschen wahrgenommen werden. Content Marketing bietet also die Chance, Aufmerksamkeit durch kundenorientiert aufbereitete Inhalte zu erlangen. Bildlich gesprochen: Nicht mehr das Megaphon des Werbers ist hier das Mittel, sondern die gut erzählte Geschichte des Geschäftspartners oder sogar Freundes.

Seit wann ist Content Marketing für Sie ein Thema?

Ich arbeite seit 30 Jahren im Medienbereich. Mein erster Berührungspunkt waren Kinderbuchverlage, deren Kerngeschäft gute Geschichten und Informationen waren und sind. Die cleveren Verlage haben schon damals Geschichten um ihre Bücher erzählt, z.B. durch Einblicke in Autorenwerkstätten. Als Chefredakteur einer Fachzeitschrift habe ich dann gelernt, wie man mit exklusiven Themen und durch Agendasetting für das eigene Medium Sichtbarkeit durch Inhalte erzeugt. Und jetzt sehe ich durch einen meiner Kunden, der die Inhalte von wissenschaftlichen und bildungsnahen Institutionen publiziert, wie wichtig Inhalte für die Sichtbarkeit sind.

Mögen Sie uns verraten, ob Sie eine Lieblings Kampagne haben?

Der Begriff Kampagne kommt ja aus der klassischen Werbung und beinhaltet die Denke: Ich sende eine Werbebotschaft und messe den Erfolg. In meinem Verständnis funktioniert Content Marketing jedoch anders, nämlich redaktioneller, und damit langfristiger. Contentmarketing ist kein Kurzsprint, sondern ein Dauerlauf. Zwei tolle Beispiele dafür sind zum einen die Branchennewsletter von XING, die rein redaktionell gestaltet sind und damit sich vom Konzept einer Kampagne völlig verabschiedet haben. Die Marke XING wird so als seriöse Informationsquelle im B2B-Bereich positioniert. Zum anderen gefällt mir die Kundenzeitschrift „agile review“ der Firma IT-Agile, die vom Anspruch her keine Kunden- sondern eine Fachzeitschrift ist. Konsequenterweise hat sich IT-Agile entschlossen, die agile review auch im Abo abzugeben. So wird aus Content Marketing ein Content Business.

Welche Zukunft sehen Sie für Content Marketing? 

Wir stehen erst am Anfang der Entwicklung, da der Marketingaspekt in vielen Contentmarketing-Projekten noch immer zu dominant ist. Das liegt sicher auch an den handelnden Personen und Dienstleistern, denen es schwer fällt, sich von gelernten Werbebotschaften- und Kampagnen-Paradigmen zu trennen. Unternehmen und ihre Marken werden zu Medien, wie Stefan Kolle, Chef der Agentur Kolle Rebbe,  im Handelsblatts schreibt: „Redakteure in Werbeabteilungen, Marken auf der Suche nach guten Geschichten – die werbliche Kommunikation ist dabei, sich nachhaltig zu verändern.“ Dieser Wandel startet jetzt in den Unternehmen, indem sie Budgets umschichten und Redakteure einstellen. Contentmarketing, richtig verstanden, hat eine glänzende Zukunft.

 

Ioana Sträter
About the Author

Ioana Sträter ist seit Jahren leidenschaftlich im Content Marketing unterwegs. Sie ist fest davon überzeugt, dass Content Marketing die Marketing-Disziplin der Zukunft ist. Unter dem Motto „Telling the story of your business as if it was not a business at all" möchte sie mit Veranstaltungen inspirierende Erfolgsgeschichten für alle, die in ihrem Berufsleben weiterkommen möchten, erzählen.

Tell your story / Leave a comment