Influencer Marketing beim WWF Deutschland: Gemeinsame Werte zählenFreitag, 24. Juni 2016

Dr. Astrid Deilmann WWF Deutschland Influencer Marketing

Der WWF Deutschland, eine der führenden Organisationen für Natur- und Artenschutz, ist mit fast 300.000 Facebook Fans, über 19.000 YouTube Abonnenten, rund 32.000 Instagram Abonnenten und 237.000 Twitter Followern ein Big Player auf sozialen Netzwerken. Eine wichtige Säule dabei ist die Zusammenarbeit mit Influencern. Worauf kommt es dem WWF Deutschland dabei besonders an?

Dr. Astrid Deilmann ist eine der Sprecherinnen auf der Content World Konferenz, die am 17.-18. Oktober 2016 in Frankfurt stattfindet. Kürzlich konnten wir mit ihr über die Faktoren sprechen, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Influencern wie Simon Unge oder Uke ausmachen.

Frau Dr. Deilmann, worauf kommt es Ihnen besonders an, wenn Sie mit Influencern kooperieren?

Dr. Astrid Deilmann: „Das Wichtigste für uns ist, dass die Influencer sehr gut zu uns passen, dass sie sich mit unseren Werten identifizieren können. Sie müssen wissen, wofür der WWF steht und sie sich deshalb auch entsprechend verhalten.

Das zweite ist, dass die Influencer bereit sind, mit uns eine Reise anzutreten im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben unsere erste große Erfahrung mit Simon Unge gemacht, der mit uns im vergangenen Jahr am Amazonas war und sich vor Ort ein Bild von unseren Projekten machen konnte. Ich glaube, das Entscheidende ist, dass man eine Bindung, eine Beziehung aufbaut und etwas miteinander machen möchte.

Gemeinsam mit YouTuber Simon Unge war der WWF Deutschland vor Ort am Amazonas

Für uns ist wichtig, dass wir wirklich bereit sind, die Kontrolle an den Creator abzugeben und ihm zu vertrauen. Umgekehrt brauchen wir auch das Gefühl, dass der Creator uns vertraut, die Marke WWF respektiert und sich mit unserer Mission identifiziert.“

 

Wie sieht Ihre Strategie konkret für den Kanal YouTube aus?

Dr. Astrid Deilmann: „Wir haben eine Schritt-für-Schritt Strategie. Wir haben im Januar 2015 begonnen, uns mit YouTube ernsthaft zu beschäftigen. Vorher war das unser allgemeiner Video-Abspielkanal. Seither sind wir einen ganz großen Schritt gegangen. Wir haben angefangen, einen Redaktionsplan zu machen. Wir haben formatiert. Wir haben jetzt feste Veröffentlichungszeiten und haben zwei sehr gute Formate.

Erfolgreiches Influencer Format auf YouTube: Öko mit Uke

Wir versuchen, uns auf diese Weise weiter an die Community und an das Ökosystem YouTube anzupassen. Für uns steht die Community im Vordergrund. Wir möchten dort gerne Menschen haben, die sich mit unseren Zielen identifizieren können. Menschen, die nicht nur Spaß an unseren Videoinhalten haben, sondern die auch Kommentare hinterlassen, die uns auch mal kritische Anmerkungen geben, die Wünsche äußern.

Und die auch bereit sind, sich früher oder später in irgendeiner Art und Weise für den WWF einzusetzen. Das heißt nicht, dass sie spenden müssen, sondern das heißt vor allen Dingen, sich mit uns auseinander zu setzen und vielleicht auch mal Leuten zu erzählen: Kuck mal was der WWF macht und befolge doch mal diesen oder jenen Ratschlag, damit wir auch morgen noch einen lebendigen Planeten haben.“

Dr. Astrid Deilmann mit Pecha Kucha auf Content World Konferenz

Auf der Content World Konferenz in Frankfurt wird Dr. Astrid Deilmann, Director Digital Commmunication einen Vortrag zum Thema Content Creation halten. Im Fokus steht dabei das Projekt Hope4Whales – Hoffnung für Blauwale, für das der WWF Deutschland im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Content Marketing Preis ausgezeichnet wurde.

Übrigens: Der Vortrag von Frau Dr. Deilmann – wie auch der anderen Gewinner-Projekte des Content Marketing Preises – wird im Pecha Kucha Format stattfinden. Dabei zeigen die Referenten 20 Slides, die jeweils exakt 20 Sekunden zu sehen sind. Der ganze Vortrag dauert also insgesamt nur 6 Minuten 40 Sekunden. Wer mehr über dieses spannende und kurzweilige Format wissen möchte: Hier finden Sie alle Infos.

Melden Sie sich hier für die Content World Konferenz am 17.-18. Oktober 2016 in Frankfurt an und lernen Sie die charismatische Dr. Astrid Deilmann dort persönlich kennen.

Johannes Kahl
About the Author

Johannes F. Kahl ist Senior-Projektleiter bei Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt. Er ist u.a. verantwortlich für die Content World Konferenz und die Jahrestagung Digital Marketing. Nach einer Ausbildung bei der FAZ hat Johannes verschiedene Positionen im PR- und Marketing-Sektor inne gehabt.

Tell your story / Leave a comment